Kritik an NLP

Kritik an NLP

Angry boss

NLP ist manipulativ.

Sehr häufig werden wir mit dem Vorwurf konfrontiert, NLP wäre manipulativ. Und unsere Antwort darauf ist ein eindeutiges “Ja”. Denn genau das ist es.

Doch lass uns einen kurzen Umweg gehen. NLP beschäftigt sich intensiv mit der menschlichen Kommunikation – allein der Teil-Nsame Linguistisch bestätigt dies – und schon aus aus diesem Grund wird aus dem Vorwurf eine Normalität. Ganz unaufgeregt können wir alle doch feststellen, dass Kommunikation per se einen sehr simplen Hintergrund besitzt: man möchte seine Meinung, seine Wünsche, seine Gedanken und Gefühle anderen Menschen mitteilen. Und zack – schon haben wir genau diese Menschen damit manipuliert. Beschimpfst Du etwa Deinen Nachbarn, wird er mutmaßlich schlechtere Laune als vorher haben. Und somit bist Du augenscheinlich für diese Veränderung seiner Stimmung (mit)verantwortlich. Hast Du ihn also manipuliert? In unserer Wahrnehmung eindeutig ja.

Viel spannender wird doch die Antwort auf folgende Frage: wann ist Manipulation etwas negatives? Und gibt es auch positive? Negativ wird sie doch erst, wenn Menschen dadurch einen Nachteil erleiden. Sie zum Beispiel Produkte kaufen, die sie nicht benötigen. Oder Entscheidungen treffen, die sie im Nachgang bereuen werden. Im Gegenzug können wir Menschen doch auch zu ihrem Vorteil manipulieren. Und genau das machen wir jeden Tag. Wenn Du Deinem Partner etwa sagst, wie sehr Du ihn liebst, machst Du ihm (hoffentlich) ein gutes Gefühl. Das nennen wir eindeutig positive Manipulation.

Im NLP geht es eindeutig darum, durch eine verbesserte Kommunikation und ein optimiertes Verhalten sich selbst und den Mitmenschen positiv zur Seite zu stehen. Bewusster und gezielter positiv zu manipulieren.

Also lass uns die Antwort auf die Eingangsthese geben: Ja, die Anwendung von NLP-Techniken ist manipulativ. NLP selbst kann es nicht sein, ist es doch ein Kunstwort.

NLP ist nicht wissenschaftlich.

Vor einiger Zeit hatte uns eine wertgeschätzte Trainerkollegin, ihres Zeichens Diplom Psychologin, folgenden Satz präsentiert: NLP ist doch lediglich zusammengeklauter Quatsch.

Und sehr gerne geben wir ihr an dieser Stelle zumindest teilweise absolut Recht: ja, NLP ist irgendwie dann doch zusammengeklaut. Allein schon der Blick auf die Entstehungsgeschichte des NLP lässt im Grunde keinen anderen Schluss zu, haben Bandler und Grinder in den Anfangszeiten in den 1970er doch genau das getan: sie haben genau hingeschaut, was machen die erfolgreichsten Therapeuten der damaligen Zeit (Satir, Erickson, Perls) anders als andere und haben aus eben diesen Ergebnissen die ersten NLP Grundlagen fixiert. Somit ist auch direkt die Antwort auf den zweiten Teilaspekt gegeben:

NLP ist nicht wissenschaftlich. Ja, NLP ist auch heute immer noch keine anerkannte Wissenschaft. Anzumerken ist gleichwohl, dass die Schöpfer und Denker im NLP (auch der Neuzeit) einen wissenschaftlichen Hintergrund mitbringen. So beschäftigen sich seit Jahrzehnten Psychologen, Neurologen, Linguisten, … eben mit NLP und erweitern ständig die Anwendungsmöglichkeiten.

Entscheide Du am besten selbst, ob Dein Erfolg, die Erweiterung Deiner Handlungsmöglichkeiten und linguistischen Kompetenzen tatsächlich einen anerkannt wissenschaftlichen Aspekt haben muss – oder ob Du, wie wir, einfach sagst: sei es drum, Hauptsache es funktioniert.

Retro key and opened book
Young woman thinking with question marks over head

NLP ist Hexerei & so ein Sektending.

Gerade im Business Kontext sehen wir uns häufig dem Vorwurf ausgesetzt, NLP wäre doch irgendwie so ein “Sektending”. Auf keinen Fall weisen wir diesen Vorwurf leichtfertig von der Hand. Denn ja, es ist sicher kein Geheimnis, dass die ein oder andere “Institution” auf diesem Erdenball Techniken aus dem NLP nutzt, um neue Mitglieder zu rekrutieren oder sie auch anschließend bei Laune zu halten.

Nun könnten wir schlicht sagen: Siehst Du, es funktioniert. Doch das wäre in unserer Wahrnehmung der Ernsthaftigkeit nicht gerecht. Gerade vor dem Hintergrund, im Netz Angebote wie exemplarisch “Pick Up Artist in 3 Tagen” findet zu können, lassen uns an der Wertschätzung der Anwender leise Zweifel aufkommen. So werden vollmundig endgültiges Glück, endloser Reichtum oder die Möglichkeit, jede Frau ins Bett zu bekommen versprochen.

Das ist in keiner Weise unser Anspruch. Wir nutzen die Techniken und Anwendungsmöglichkeiten schlicht und ergreifend, um unser Leben zu verbessern. Wir versprechen Dir keinen der oben genannten Punkte. Und wir gehen noch einen Schritt weiter. Sollten wir den Gedanken haben, dass Du NLP als Waffe zum Angriff nutzen willst, werden sich unsere Wege trennen.

Wir lehren und leben ein NLP voller Respekt und Wertschätzung. Gleiches geben wir Dir mit auf Deinen Weg.

NLP ist Geldmacherei.

Allein der Blick auf viele Angebote im NLP Seminarmarkt lassen genau diesen Schluss zu – NLP ist reine Geldmacherei. Ausbildungen für 5000 Euro oder auch Tagesseminare für 1000 Euro sind zu finden und bringen den Leser sicherlich in eine kurze Rechenaufgabe. Melden sich 50 Menschen für ein 1 Tages Seminar an und zahlen dafür 1000 Euro, so bleiben unter dem Strich 50.000 Euro Umsatz. Zweifelsohne eine unglaubliche Menge Geld.

Dazu findest Du bei der großen Suchmaschine auch Angebote für CDs, DVDs, Bücher etc., die neben der Wissensvermittlung noch einen zweiten Aspekt bedienen – das Füllen der Geldbörse des Anbieters.

Lass uns ehrlich miteinander sein. Wir üben einen Beruf aus. Und mit diesem verdienen wir Geld. Ernähren unsere Familien, zahlen unsere Steuern. Ganz so wie Du auch. Und die Aussage, wir machen das alles lediglich aus Idealismus, wäre eine Lüge.

Sei Dir sicher, dass wir unsere Angebote knallhart kalkulieren. Denn wir wollen, dass viele Menschen den Nutzen von NLP erkennen können. Und das, so unsere Überzeugung, erreicht man nicht durch das Lesen eines NLP Buches. So lernst Du Autofahren auch nicht durch lesen, sondern durch – richtig! – machen.

Asian woman and chalk money tree drawing on blackboard.

Es gibt in der Kommunikation keine Fehler oder Defizite. Alles ist Feedback.